homeFACHMAGAZIN7 auf einen Streich - Kurzvorstellung der neuen Spektrum DX7

Fachmagazin

7 auf einen Streich - Kurzvorstellung der neuen Spektrum DX7

vom 1. März 2015
Artikel-ID: Horizon-Test-0034 Rubrik: Magazin

Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg präsentierte Horizon Hobby seine neue DX7. Der Sender unterscheidet sich nur in wenigen Details von der DX6. Wir wollten wissen wie sich der neue Sender in das Programm einordnet und für welche Zielgruppe dieser Sender gedacht ist.

Auf den ersten Blick erschließt sich die Notwendigkeit für einen neuen Sender im Spektrum Handsenderprogramm, der sich zwischen der DX6 und der DX9 positioniert, nicht sofort. Die neue DX7 ist in ihrer Ausstattung und den Features sehr dicht an der bekannten DX6. Die DX6 haben wir ja im Rahmen eines Tests hier auf RC-Modellscout bereits intensiv untersucht und die Aussagen in diesem Test treffen fraglos auch auf die DX7 zu. Die Software und die Möglichkeiten sind bei der DX6 und der DX7 nahezu identisch. Die vorhandenen Features sind für einen Sender dieser Preisklasse ausgezeichnet und werden auch gehobenen Ansprüchen gerecht. Die Softwareeigenschaften, wie z.B. die Anzahl der verfügbaren Mischer, Modellspeicher und Flugphasen, sind im Prinzip gleich. Natürlich sind die Modelldaten der DX7 mit den Sendern der aktuellen Generation kompatibel und können einfach zur DX6, DX9, DX18 und DX18T exportiert bzw. eingelesen werden. Natürlich unter der Einschränkung verfügbarer Kanäle, Schalter, Geber und Mischer im jeweiligen Sender. Diese müssen, falls notwendig, manuell angepasst werden.
Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal ist auch schon aus dem Namen des Senders abzuleiten. Die DX7 hat einen Zusatzkanal und verfügt gegenüber der DX6 über 7 anstatt 6 Kanäle. Das ist sicherlich für einige Modelle mit Zusatzfunktionen von Bedeutung. Sei es die Steuerung von Beleuchtung oder die Nutzung von Einziehfahrwerken und Klappen oder speziellen Helikopterfunktionen wie Rettungsfunktionen, wie wir sie bei modernen Helikoptern haben.

Die Hardware der beiden Sender unterscheidet sich nur sehr geringfügig. Das Gehäuse der beiden Sendermodelle DX6 und DX7 ist absolut identisch. Lediglich ein Drehgeber findet sich zusätzlich auf der Oberseite der DX7. Die Position, Anzahl und Anordnung der anderen Schalter ist bei beiden Sendern gleich. Das trifft auch auf die verwendeten Knüppelmechaniken zu. Die Knüppelmechaniken der DX6 konnten ja auch schon in unserem Test ihre Qualitäten unter Beweis stellen und stehen daher auch der DX7 gut zu Gesicht. Sie funktionieren sehr gut und haben ein gutes Steuergefühl.
Der DX7 wurde gegenüber der DX6 ein LiIon Sender Akku mit 2000 mAh spendiert und wird gemeinsam mit dem entsprechenden Stecker Ladegerät geliefert. Die DX6 muss sich im Lieferumfang mit einfachen AA Mignon Batterien begnügen. Ein Akku ist aber natürlich auch bei der DX6 nachrüstbar.

Die neue DX7 wird ausschließlich im Paket mit einen AR8000 Empfänger zu einem Preis von 329,99 Euro UVP geliefert. Eine Einzelsenderversion ist nicht erhältlich. Die DX6 hingegen kann als Einzelsender für 169,99 und im Paket mit einem AR610 für 199,99 Euro UVP erworben werden.

Nun stellt sich die Frage, für wen ist welcher Sender geeignet? Das Lieferprogramm der Handsender von Spektrum ist mittlerweile recht granular und der Unterschied von Sender zu Sender ist nicht sehr stark ausgeprägt. Es ist vor allem die Kanalzahl, die neben einigen wenigen Softwarefeatures, den eigentlichen Unterschied ausmacht. Insofern sollte jeder, der mit der Anschaffung eines kleineren Spektrum Handsenders liebäugelt, genau seinen Bedarf in Bezug auf die notwendige Kanalzahl prüfen.
Aufgrund der unterschiedlichen Pakete richtet sich die DX6 vor allem an Piloten, die einen guten Zweitsender für die riesige Auswahl an BNF Modellen aus dem Hause Horizon suchen. Hier können im Prinzip alle Modelle, inklusive der Helikopter, aus dem BNF Programm mit der DX6 komfortabel programmiert und geflogen werden.
Die DX7, die ausschließlich in Kombination mit einem AR8000 Empfänger geliefert wird, richtet sich an Piloten, die den Sender neben den BNF Modellen, die DX7 für andere Modelle als Hauptsender verwenden möchten. Das macht die DX7 auch für Einsteiger sehr interessant, da mit 7 Kanälen auch schon etwas komplexere Modelle programmiert und geflogen werden können.

Fazit

Wer also die Wahl hat, hat auch die Qual. Wichtigstes Kriterium für die Wahl des richtigen Senders sollte der geplante Einsatz des Senders und die Anzahl der benötigten Kanäle sein. Die DX7 verfügt über eine sehr funktionsreiche Software, die für alle Bedingungen und Anwendungen bis 7 Kanäle sehr gut gerüstet ist.

-> Link zur DX7 auf der Internetseite von Horzon Hobby

 

Technische Daten:

• Anzahl der Kanäle: 7
• DSMX kompatibel
• hintergrundbeleuchtetes Display
• Akku: LiIon 2000 mAh
• Gewicht: 617 g

 

Lieferumfang:

• SPEKTRUM DX7
• 2000 mAh LiIon Akku
• DSMX Empfänger AR8000
• Ladegerät

 

Wo kaufen?

Bezug: Fachhandel
Preis: 329,99 Euro (UVP)

 

 

 

 

Gut

+ hochwertige Knüppelaggregate
+ sehr solide Hardware
+ Telemetrie mit Sprachausgabe
+ sehr leistungsfähige Sendersoftware
+ Modellkompatibel mit den größeren Sender
+ Kabelloses Lehrer/Schüler System

Weniger gut


- keine SD Karte im Lieferumfang

 

 

Kontaktdaten Hersteller:

Horizon Hobby GmbH
Christian-Junge-Str. 1
25337 Elmshorn
Telefon: 04121/2655-0
Email: info@horizonhobby.de
Internet: http://www.horizonhobby.de
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.2 (34 Bewertungen)

Aktuelle Kleinanzeigen

Graupner MZ-18 | 4 E...
Wegen Hobby Aufgabe steht hier meine sehr wenig benutzte Graupner MZ-18 Hott zum Verkauf. Die Schu...

Das könnte dich interessieren

Neuauflage einer Legende: Die Focke-Wulf Fw 190 von LRP

Aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs erinnert man sich gelegentlich an das eine oder andere Flugzeuge, aber nur wenige verdienen tatsächlich als Legende oder Ikone bezeichnet zu werden. Eine dieser Legenden ist die Focke Wulf 190. Sie galt als eines der besten Jagdflugzeuge ihrer Zeit. LRP bietet seit kurzem dieses Flugzeug als geschäumtes Modell mit einer Spannweite von knapp 1.130 Millimetern an. Unser Autor Jan Wessels hat sich das Modell genau angeschaut und intensiv getestet.

Neuauflage einer Legende: Die Focke-Wulf Fw 190 von LRP

pefil rotJetzt diesen Test lesen

Wir sind Modellflug

Erlebe den RC-Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE

Erlebe den RC Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE. Wir sind Deutschlands größtes Online-Magazin und berichten täglich mit News-Meldungen, Testberichten und tollen Videos über den RC Modellflug. Zudem bieten wir erfahrenen Modellpiloten interessante Beiträge rund um Technik und geben Einsteigern wertvolle Tipps um schnell im RC Modellflug erfolgreich zu werden.

Auf RC-MODELLSCOUT.DE findest du Beiträge über Horizon Hobby, robbe Modellsport, MUltiplex, Graupner, Kyosho, Hype und vielen weiteren führenden Herstellern aus dem RC Modellflug.