homeFACHMAGAZINEinfach Vierfach – Im Test der E-Flite Celectra UMX Lader

Fachmagazin

Einfach Vierfach – Im Test der E-Flite Celectra UMX Lader

von rc-modellscout vom 1. Mai 2015
Artikel-ID: Horizon-Test-0038 Rubrik: Magazin

Die Liebhaber der vielen verschiedenen UMX Modelle und Micro Helikopter von Horizon Hobby eint das Problem, dass die meist mitgelieferten Ladegeräte der Mini und Mikro Akkus immer nur einen Akku auf einmal laden können. Zudem gibt es mittlerweile drei Steckernormen für die Akkus der UMX und Mikro Modelle, so das unterschiedliche Ladegeräte notwendig sind. E-Flite hat nun seinen Vierfach-Lader Celectra auf den Markt gebracht, der alle Akkutypen problemlos laden kann. Wir haben den kleinen Lader schon getestet.

Ich bekennender Fan der vielen verschiedenen UMX Micromodell aus dem Hause Horizon Hobby. Die kleinen Spaßmacher setze ich dabei nicht nur in der Halle ein, sondern auch in der Sommersaison, wenn es die äußeren Bedingungen erlauben. Je nach Modell werden Akkus mit 1s Lipo von 100 -250 mAh Kapazität und 2s Akkus mit 200 mAh verwendet. Angefangen von der NCPX Akkusteckern über die MCPX Akkus bis hon u den 2s Steckernorm der UMX Pitts und anderer.
Zu den diversen UMX Modellen gesellen sich mittlerweile eine ganze Reihe von Akkus und entsprechenden Ladegerät für die verschiedenen Akkutypen. Angefangen von den USB Ladegeräten für die kleinen Zellen, bis hin zu den 2s Ladegeräten mit externen Steckernetzteil ist alles vorhanden. Um mehrere Akkus parallel laden zu können, habe ich auch spezielle Ladekabel für die parallele Ladung von bis zu vier 1s Akkus verwendet, um die Akkus an einem normalen Computerlader zu laden. Aber das bedingt das die Akkus die gleiche Kapazität, Alterungszustand und Ladezustand haben.Alles das war für mich bislang recht unbefriedigend und ich war sofort von dem neuen Celectra