homeFACHMAGAZINEvolution – Test und Video E-Flite Carbon-Z YAK 54 3X

Fachmagazin

Evolution – Test und Video E-Flite Carbon-Z YAK 54 3X

von rc-modellscout vom 22. Februar 2014
Artikel-ID: Horizon-Test-0010 Rubrik: Flächenmodelle

Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg erregte die neue Carbon-Z YAK 54 3X Aufmerksamkeit. Die verschiedenen Detailverbesserungen sollen die neue Carbon-Z YAK 54 3X gegenüber ihrem Vorgänger noch einmal deutlich aufgewertet haben. Das macht uns neugierig und wir haben die Neue  intensiv geflogen und berichten euch.

Rein äußerlich erkennt man die neue E-Flite Carbon-Z  YAK 54 3X sofort. Die schicke Lackierung mit dem rot-weiß-goldenen Design ist wirklich sehr gelungen und wertet die Carbon-Z YAK 54 3X schon optisch gegenüber dem Vorgänger deutlich auf. Der Preis von 369,99 Euro (UVP) für das BNF Modell ist durchaus angemessen. Denn im Paket sind neben dem Modell mit dem  AR635 Empfänger auch ein 4s LiPo Akku enthalten.
Die Abmessungen und das Gewicht des Modells sind nahezu identisch geblieben. Die Verbesserungen finden sich in der Konstruktion des Rumpfes, der deutlich steifer geworden ist. Zudem werden jetzt andere Digitalservos mit höherer Stellkraft und Präzision verbaut, um den Anforderungen von 3D Manövern auch dauerhaft gerecht zu werden. Die verbesserten digitalen Servos erfordern ein starkes BEC. Auch hier hat Horizon Hobby die notwendigen Anpassungen vorgenommen und den Regler mit einem kräftigeren BEC versehen. Auch bei aggressiven 3D Manövern geht dem Regler somit nicht die Puste aus.

Neben den Details in der Konstruktion und den Komponenten ist aber vor allem die Verwendung des Spektrum AR635 Empfängers mit integriertem AS3X die wichtigste Neuerung, die auch die größten Auswirkungen auf das Flugverhalten hat. Wir haben den Empfänger bereits schon mal einzelnen getestet und auch da konnte das AS3X überzeugen.
Der Empfänger überzeugt ins besonders durch seine eher unauffällige Arbeitsweise. Das heißt nicht wirkungslos, ganz im Gegenteil. Aber der Pilot hat nicht den Eindruck, dass der AR635 die Kontrolle übernimmt, sondern es stellt sich ein sehr direktes Fluggefühl ein. Es ist ein bisschen so als ob man ein deutlich größeres Modell fliegt. Die Flugmanöver sind ruhig und äußere Einflüsse wie Wind wirken sich nicht und wenn dann nur sehr gering aus.

Aufbau und Montag