homeFACHMAGAZINDeutsche Meisterschaft Semiscale Bad Wörishofen

Fachmagazin

Deutsche Meisterschaft Semiscale Bad Wörishofen

von Andreas Schäberle vom 16. September 2010
Artikel-ID: 20100916-FM-03 Rubrik: Magazin
gallery item

Nach der zuletzt, im Jahre 2008, in Bad Wörishofen durchgeführten Veranstaltung, mit starkem und böigen Wind sowie Regenunterbrechungen, konnte diesmal bei fast windstillen und sonnigen Bedingungen die 38. Deutsche Meisterschaft für Semiscale Motormodelle durchgeführt werden.

Diesmal waren die Bedingungen für alle Piloten nahezu gleich. Erstmalig war die Aufteilung des Teilnehmerfeldes in 2 Klassen. Die Semiscale-Klasse wurde neu ins Leben gerufen, um möglichst breite Modellfliegerkreise zur Teilnahme an diesem Wettbewerb anzuregen. Hier sind Modelle nach allen üblichen Fertigungstechniken zugelassen. So können Flugzeuge nach Bauplänen, Halbfertigerzeugnisse, Baukästen und auch fertig erworbene Modelle gemeldet werden. Es wird auch nicht nach der Herkunft der Zubehörteile gefragt und es gibt keine Bonuspunkte in der Baubewertung.

In der Expert-Klasse wird nach wie vor, der unterschiedliche Arbeitsaufwand in 3 Gruppen eingestuft und durch entsprechende Zusatzpunkte aufgewertet. So werden hier bereits in der bewerteten Rohbauleistung Punkte für den Arbeitsaufwand des Modells vergeben:

• Eigenbau nach eigenen Plan: 150 Punkte
• Eigenbau nach Plan: 100 Punkte
• Holzbaukasten: 50 Punkte
• Alles andere: 0 Punkte

 

Jodel von Klaus Ernst

 

In der Flugbewertung gibt es keine Unterscheidung der beiden Klassen. Das Pflichtprogramm besteht aus Start, Geradeausflug, horizontale Acht, 360° Sinkkreis, Landeanflug und Landung. Aus der nachfolgenden Tabelle sind 4 zusätzliche Kürfiguren auszuwählen. Es können nur Figuren ausgewählt werden, die auch das Original fliegen kann oder konnte. Nachbauten von bedingt kunstflugfähigen Flugzeugen müssen mindestens zwei Kunstflugfiguren fliegen.

 

Kunstflugfiguren 

• Auf & Abschwung
• Rolle
• Looping
• Turn
• Rückenflug
• Aufschwung
• Abschwung
• Trudeln drei Umdrehungen
• Kuban Acht
• Touch and go

 

Nicht Kunstflugfiguren

• Chandelle
• Niedriger Vorbeiflug
• Durchstarten
• Touch and Go
• Dreieck
• Horizontaler Vollkreis
• Rechteck
• Seitenslip
• Kehrtkurve

 

Mit 9 Teilnehmern hat sich die Entscheidung diese Einsteigerklasse ins Leben zu rufen augenscheinlich gelohnt. In der Expertklasse nahmen 21 Piloten teil, unter anderem auch der Sportferent des DMFV für Semiscale Julian van Acker.

Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft, waren Modelle aller Epochen vertreten. Die BE 2 e, von Thomas Brandt und auch die Fokker DR I von Claus Stöven, vertraten die Originale aus der Zeit des 1. Weltkrieges. Die Messerschmitt M19 von Helmut Fasser, sowie eine Klemm L25 von Hans Ahlhorn und auch die Junkers F-13 D-1 von Gottfried Rasch präsentierten die Zeit zwischen den Kriegen.

Als außergewöhnliches und hervorstechendes Modell ist immer wieder die Focke Wulf FW 190 von Arthur Kohler zu erwähnen. 2008 konnte er mit diesem hervorragenden Modell die Deutsche Meisterschaft für sich entscheiden. Das Hauptfahrwerk ist hydraulisch gebremst, so dass bei der Rollphase am Boden die Lenkung nur über das Hauptfahrwerk erfolgt.

 

Siegermodell

 

Walter Keller mit seiner Fournier RF-4D und der erst 15-jährige Martin Erhard mit seinem C-Falken, sind beides auch erfolgreiche Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften für Semiscale-Motorsegelflugmodelle.

Walter Keller hat diesen Wettbewerb 2009 und 2010 für sich entscheiden können und hier in Bad Wörishofen ist er Deutscher Vizemeister 2010 in der Expertklasse geworden. Vorjahressieger Thomas Höchsmann konnte sich mit seiner BAE Hawk, das einzige Jetmodell der Veranstaltung, den 3. Platz sichern. Gunnar Moser erreichte mit seiner F7-F-3 Tigercat die beste Flugwertung, da er bei der Baubewertung den 3. Platz belegte, reichte ihm dies zum Titel „Deutscher Meister für Semiscale Motormodelle 2010“ mit immerhin fast 40 Punkten Vorsprung. Mit Karl Sturm, Helmut Fasser und Burkhard Reinsch nahmen 3 Piloten des gastgebenden Vereins, MFC Bad Wörishofen, teil.

 

Herbert Holzer präsentierte ein gekonntes Showdisplay

Die Sportklasse entschied Claude Ruppert mit seinem Spacewalker II für sich. Den 2. Platz konnte sich hier der 15-jährige Martin Erhard sichern.

Die Deutsche Meisterschaft war auch der letzte Teilwettbewerb des Europa-Star-Cups, hier konnte sich Walter Keller mit der maximal erreichbaren Punktzahl von 300 Punkte den Sieg verbuchen. Zweiter wurde Thomas Brandt, Dritter Fritz Eickhoff.

Während im Wettkampfbüro am Sonntagnachmittag die Auswertung in vollem Gange war, überbrückten die Teilnehmer und eigens angereiste Showpiloten die Zeit bis zur Siegerehrung. Hier muss unedingt ein Herbert Holzer, mehrfacher österreichischer Meister im Bereich Semiscale, erwähnt werden, der mit seiner P-47 Thunderbolt ein gekonntes Showdisplay präsentierte. Auch nicht alltäglich ist der Verbandsflug von Arthur und Ralf Kohler, mit ihren FW 190 und Bertram Ostermeiers F4U Corsair.

Somit wurden, auch nach Abschluß des Wettbewerbs, den zahlreich anwesenden Zuschauern am kompletten Wochenende ständig Flugvorführungen geboten.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)

Aktuelle Kleinanzeigen

Das könnte dich interessieren

Neuauflage einer Legende: Die Focke-Wulf Fw 190 von LRP

Aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs erinnert man sich gelegentlich an das eine oder andere Flugzeuge, aber nur wenige verdienen tatsächlich als Legende oder Ikone bezeichnet zu werden. Eine dieser Legenden ist die Focke Wulf 190. Sie galt als eines der besten Jagdflugzeuge ihrer Zeit. LRP bietet seit kurzem dieses Flugzeug als geschäumtes Modell mit einer Spannweite von knapp 1.130 Millimetern an. Unser Autor Jan Wessels hat sich das Modell genau angeschaut und intensiv getestet.

Neuauflage einer Legende: Die Focke-Wulf Fw 190 von LRP

pefil rotJetzt diesen Test lesen

Wir sind Modellflug

Erlebe den RC-Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE

Erlebe den RC Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE. Wir sind Deutschlands größtes Online-Magazin und berichten täglich mit News-Meldungen, Testberichten und tollen Videos über den RC Modellflug. Zudem bieten wir erfahrenen Modellpiloten interessante Beiträge rund um Technik und geben Einsteigern wertvolle Tipps um schnell im RC Modellflug erfolgreich zu werden.

Auf RC-MODELLSCOUT.DE findest du Beiträge über Horizon Hobby, robbe Modellsport, MUltiplex, Graupner, Kyosho, Hype und vielen weiteren führenden Herstellern aus dem RC Modellflug.