homeFACHMAGAZINTest: GRAUPNER mx-20 HoTT inkl. Telemetrie

Fachmagazin

Test: GRAUPNER mx-20 HoTT inkl. Telemetrie

von Stephan Weinhard vom 27. September 2011
Artikel-ID: 20110927-FM-01 Rubrik: Magazin

GRAUPNER´s mx-20 HoTT ist das neuste Produkt der aktuellen 2,4 GHz-Handsenderserie des Herstellers. Sie verfügt über 12 Kanäle und schließt das HoTT-Senderprogramm vorerst nach oben ab. Alles was heute eine moderne Fernsteueranlage ausmacht, bringt die neue mx-20 HoTT bereits mit. Und das zu einem sensationellen Preis von gerade einmal 498,00 Euro (UVP). Doch was leistet der Sender in Bezug auf Qualität, Telemetrie und Bedienkomfort? Stephan Weinhard hat den Handsender getestet.

 

Anzeige

Diesen Artikel bei STAUFENBIEL bestellen

 

Nach der durchaus erfolgreichen Marktpositionierung GRAUPNER`s (http://www.graupner.de) neuem HoTT-System mit den beiden Sender mx-12 HoTT und mx-16 HoTT, haben viele Anwender voller Sehnsucht auf die neue mx-20 HoTT gewartet. Immerhin möchte der Handsender mit 12 Kanälen und deutlich leistungsstärkerer Software nicht nur die Profis unter den Modellpiloten von seinen Features überzeugen.

Test: GRAUPNER mx-20 HoTT inkl. TelemetrieBeim Öffnen der Verpackung fällt zuerst die sehr umfangreiche und übersichtliche Dokumentation in die Hände. Diese Pflichtlektüre lasse ich jedoch erstmal links liegen - mich interessiert zuerst die neue mx-20 HoTT. Bei der Entnahme des Senders aus seiner Kiste, fällt sofort die Wertigkeit der gesamten Anlage auf. Die Haptik ist gelungen und die verwendeten Materialen machen einen hervorragenden Eindruck. Das Gewicht des Senders inklusive eines 4-zelligen NiMh-Akkus beträgt knapp 800 Gramm und ist damit genau richtig ausbalanciert. Nicht zu leicht um billig zu wirken, aber auch nicht zu schwer, so dass es unangenehm oder sogar anstrengend wäre, den Sender längere Zeit in den Händen zu halten. Nach dem Einhängen des Senderriemen bestätigt sich der erste Eindruck. Die Befestigungsöse befindet sich genau an der richtigen Stelle um den Sender optimal auszubalancieren.

Der gesamte Lieferumfang der mx-20 HoTT überzeugt durch eine absolute Vollausstattung und wird sowohl den Hobby-Piloten wie auch absolute Profis schnell überzeugen. Die mx-20 HoTT ist mit allen Tastern, Schaltern und Drehgebern voll ausgestattet. Praktisch gibt es keine optionale Aufpreisliste - und das für attraktive 498,00 Euro. Eine absolute Kampfansage an anderen Hersteller auf dem Markt, zumal eine 2 GB Speicherkarte und das USB-Kabel für Firmware-Updates mit beiliegen.

Die beiden Knüppelaggregate sind mehrfach kugelgelagert und von hervorragender Qualität. Sie laufen vollkommen sauber und spielfrei und sind natürlich einstellbar in Bezug auf Rückstellkraft und Endausschläge. Die Trimmung ist, wie bei modernen Sendern üblich, digital und darüber hinaus griffgünstig positioniert. Die Trimmungen befinden sich genau dort, wo man sie auch erwarten würde, um sie während des Fluges bequem zu erreichen, ohne mit den Fingern suchen zu müssen oder gar den Blick vom Modell zu nehmen.

 

 Diesen Test als AudioReview anhören

Diesen Test als AudioReview anhören

Keine Lust zu lesen? Diesen Test kannst du dir auch ganz bequem als AudioReview vorlesen lassen. Das funktioniert wie ein Hörbuch. Einfach dazu rechts den Titel auswählen.

 

 

Die Ratsche des Gaskanals lässt sich beliebig hart einstellen und arbeitet sehr feinfühlig ohne extreme Rastmomente. Jeder Schalter oder Drehgeber ist problemlos zu erreichen ohne die Steuerknüppel los lassen zu müssen. Auch Piloten mit kleineren Händen werden bei der Bedienung der mx-20 HoTT somit keinerlei Probleme haben.

Der Sender verfügt über insgesamt drei Drehgeber: Zwei sitzen oben mittig am Sender und einer links vorne. Ebenso stehen sieben weitere Schalter für die verschiedensten Funktionen wie zum Beispiel Flugphasensteuerung zur Verfügung. Verarbeitung und Qualität der Drehgeber und aller Schalter runden den positiven Gesamteindruck ab.

Das blau beleuchtete Display der mx-20 HoTT besitzt eine Auflösung von 128 x 64 Bildpunkten und bietet Platz für acht Zeilen mit insgesamt je 21 Zeichen. Selbst bei direkter Sonneneinstrahlung lässt sich das Display jederzeit optimal ablesen. Als zentrale Informationsquelle für den Piloten, dient es zum einen für die Programmierung sämtlicher Funktionen. Zum andern zur Darstellung von allen wichtigen Funktionen und Infos während des Fluges. Per Tastendruck kann schnell zwischen einzelnen Display-Ausgaben umgeschaltet werden.

 

Test: GRAUPNER mx-20 HoTT inkl. TelemetrieDie Bedienung und Programmierung des Senders erfolgt wie bei den Schwestermodellen mx-12 HoTT und mx-16 HoTT über zwei CAP-TOUCH Bedienfelder rechts und links vom zentralen Diplay. Diese lassen sich in ihrer Empfindlichkeit konfigurieren und somit auf die persönlichen Vorlieben einstellen. Zugegeben: Anfangs war ich sehr kritisch gegenüber dieser neuen Art der Bedienung. Doch mit etwas Übung lässt sich wesentlich schneller durch das umfangreiche Menü scrollen als wie bisher mit klassischen Tastern oder Walzen.

Auf der Rückseite der mx-20 HoTT befinden sich weitere Anschlüsse. Darunter ein USB-Anschluss, die bekannte DSC-Buchse für klassischen Lehrer/Schüler-Betrieb über Kabel, sowie eine Klinkenbuchse zum Anschluss eines Kopfhörers zur Sprachausgabe der empfangenen Telemetrie-Daten. Etwas versteckt und vielleicht auch etwas unlücklich gewählt ist die Position der Speicherkarte. Für den Wechsel der Micro-SD-Karte muss leider der Sender-Akku entfernt werden, erst dann ist der Slot zugänglich. Auf der Speicherkarte werden übrigens Modelldaten und Telemetrie-Informationen gespeichert. Zum Auslesen der gespeicherten Daten muss die SD-Karte nicht entfernt werden. Per USB-Kabel kann die mx-20 HoTT bequem an den Rechner angeschlossen und mit der Software "HoTT-Manager" oder "GRAUPNER Radio Studio" ausgelesen werden. Auch eine neue Firmware und Software-Updates werden mittels USB-Kabel auf die Fernsteuerung geladen.

Besonders erwähnenswert ist sicherlich das integrierte und drahtlose Lehrer/Schüler-System, das die mx-20 HoTT zu einem vollwertigen Lehrersystem macht, ohne lästige Kabelverbindung zwischen Schüler und Lehrer. Das funktioniert übrigens mit allen neuen HoTT-Sendern, die die kabellose Telemetrie integriert haben. Zu beachten gilt: Der Schülersender muss nur mit den Grundfunktionen wie Steueranordnung (Mode 1 bis 4), sowie Gas/Pitch (vorne/hinten) prorammiert sein, damit das Modell steuerbar ist. Alle weiteren Einstellungen, wie zum Beispiel Mischer, werden vom Lehrersender an den Empfänger übertragen.

Um die 12 Kanäle der neuen mx-20 HoTT ohne Einschränkungen nutzen zu können, wird natürlich ein geeigneter Empfänger benötigt. GRAUPNER legt in den Lieferumfang seines Senders einen GR-24 HoTT-Empfänger mit bei. Die Servoanschlüsse befinden sich an der Stirnseite des Empfängers, der Anschluss für zusätzliche Telemetrie-Sensoren ist auf der gegenüberliegenden Seite zu finden.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Einsteigerfreundlich – Im Test der 6 Kanal Sender Reely HT-6 von Conrad Electronic
4. März 2016
Mit dem Reely HT-6 hat Conrad einen vollwertigen 6-Kanal Computersender zum Taschengeldpreis im Programm. Aber ist die HT-6 wirklich zu empfehlen? Wir haben es probiert.    Mehr »

 

 

HoTT - das neue 2.4 GHz System von GRAUPNER

Seit gut einem Jahr hat GRAUPNER sein neues und eigenes 2,4 GHz-Übertragungsprotokoll namens HoTT auf dem Markt und mittlerweile durchaus erfolgreich platzieren können. Dabei handelt es sich um ein absolut zeitgemäßes FHSS-Hoppingsystem mit hoher Kanalspreizung. GRAUPER gibt die Reichweite seines Systems mit 4.000 Metern an. Das ist viel mehr als ich freies Feld zur Verfügung hatte, um dies wirklich auszutesten. Im Flugbetrieb wird kein Modellpilot daher diese Grenze erreichen und so konnte auch ich mit großen Kunstflugmodellen jedenfalls nicht annähernd die Reichweitengrenze erreichen. Während meines Test trat weder eine Fail-Safe-Situation, noch eine Warnung der Telemetrie bezüglich der Übertragungsstrecke zwischen Sender und Modell auf. Dank hoher Kanalspreizung des HoTT-Systems und der Nutzung des gesamten Bandes, ist eine ausfall- und störungssichere Übertragungsstrecke praktisch gewährleistet. Die Signalaufbereitung erfolgt dabei im Hauptprozessor des Senders. Durch entsprechende Firmware-Updates kann GRAUPNER´s HoTT auch an künftige Normen im 2.4 GHz-Bereich problemlos angepasst werden.

 

Innere Werte: Die Software des Senders

Neben der eigentlichen Hardware, zeichnet sich ein guter Fernsteuersender vor allem durch eine einfache Bedienbarkeit und umfangreiche Programmiermöglichkeiten aus. Ich nehme es gerne vorweg, denn auch hier ist die mx-20 HoTT absolute Spitzenklasse! Die Bedien- und Programmierlogik basiert auf GRAUPNER´s bewährtem Konzept der MX-24 / MC-24 und wurde mit vielen sinnvollen und nützlichen Features deutlich verbessert und ergänzt. Modellpiloten mit Erfahrung der beiden genannten Sender werden sich auf Anhieb wohlfühlen. Aber auch GRAUPNER-Neueinsteiger lernen schnell die Logik der intuitiven Menüführung zu verstehen und schon nach kürzester Eingewöhnungszeit findet man sich hier zurecht. GRAUPNER hat jedenfalls seine Erfahrungen und sein Potential bei der Entwicklung guter Sender-Software voll ausgeschöpft.

Test: GRAUPNER mx-20 HoTT inkl. TelemetrieEs würde den Rahmen dieses Tests deutlich sprengen, hier alle Eigenschaften und Möglichkeiten zu nennen, welche die neue mx-20 HoTT bietet. Daher die herausragenden Merkmale:

Die Software erlaubt es, dass den Schaltern tatsächlich beliebige Funktionen zugeordnet werden können. Bis zu sieben Flugphasen mit jeweiliger Flugphasentrimmung sind somit programmierbar. Die Software enthält aber auch bereits fertige Programme, die für fast alle denkbaren Modellkonfigurationen eingesetzt werden können.

Segler mit bis zu acht Klappen und acht Servos in den Tragflächen sind entsprechend vorbereitet und können ohne einen zusätzlichen Mischer schnell programmiert werden. Und: Jede nur denkbare Leitwerksform bei Flächenmodellen ist vorhanden.

Hubschrauberpiloten finden alle bekannten Konfigurationen der Taumelscheibe. Auch hier ist der notwendige Programmieraufwand auf ein Minimum beschränkt - wirklich hervorragend gelöst. Wichtige Basisfunktionen wie beidseitig unabhängige Servo-Wegeinstellung inkl. Servo-Wegbegrenzung sind natürlich für jeden einzelnen Kanal verfügbar.

Die Auflösung der digitalen Übertragung beträgt 4.096 Schritte bei einer Framerate von maximal 10 ms für sehr schnelle Digitalservos. Für besonders schnelle und anspruchsvolle Anwendungen können je vier Servos für parallele Block-Übertragung konfiguriert werden. So wird ein absolut syncroner Lauf aller Servos sichergestellt.

Auch wenn das Display nicht übermäßig groß ist, fällt die Programmierung leicht. Zum Teil sind einzelne Menüs auf zwei Seiten aufgeteilt, was eine flüssige Programmierung praktisch nochmals unterstützt. Selbstverständlich sind auch diverse Stoppuhren und Timer-Funktionen je Flugphase dar- und einstellbar. Bis zu drei in Summe können so gleichzeitig auf dem Display des Senders dargestellt werden.

Im Grunde gibt es keine Anwendung, die den neuen Handsender mx-20 HoTT an seine Grenzen bringen könnte. Auch Wettbewerbspiloten sollten hier alles vorfinden, was zum Steuern des Modells benötigt wird. Doch im Wesentlichen bietet die mx-20 HoTT  gerade für  uns Modellpiloten endlos viele Möglichkeiten.

Die gesamte Dokumentation der mx-20 HoTT ist gut gelungen. Sie steht in deutscher Sprache zur Verfügung und ist verständlich aufgebaut. Aufgrund der Möglichkeiten, die der Sender und seine Software bietet, ist es bestimmt nicht einfach eine aussagekräftige und trotzdem gut strukturierte Anleitung zu erstellen. Auf der einen Seite soll diese natürlich kurz und prägnant sein, auf der anderen Seite eine vollständige Dokumentation aller Features beinhalten. GRAUPNER hat die Anleitung mit vielen Praxisbeispielen gespickt, die helfen den Sender schnell und dennoch nach eigenen Wünschen zu programmieren. Eine Pflichlektüre, die es lohnt zu lesen!

 

Test: GRAUPNER mx-20 HoTT inkl. TelemetrieTelemetrie

GRAUPNER`s Telemetrie hat sich mittlerweile auf dem Markt etabliert und in Verbindung mit der neuen mx-20 HoTT sicherlich ein weiteres Highlight für alle Modellpiloten. Die Konfiguration ist absolut flexibel mit Warnschwellen, Ansagen und Anzeigen auf dem Display nach ganz persönlichen Vorlieben zu konfigurieren.

Besonders hilfreich ist die Möglichkeit, eine bestimmte Ansage für einen Wert auf einen Schalter zu programmieren. Die aktuell von GRAUPNER verfügbaren Sensoren decken alle gängigen Anwendungen der Telemetrie ab.

Hier finden Piloten mit Segler-, Elektro- und Verbrennermodellen die notwendige Technik, um die wichtigsten Daten ihres Modells zu erfassen. Zusätzlich lässt sich der UNILOG 2 für weitere Sensorik verwenden. So kann individuell auf ein zusätzliches Potential weiterer Sensortechnik zurück gegriffen werden.

Übrigens: Neben der Telemetrie-Ausgabe in Echtzeit auf Display und als Sprachausgabe, werden die erfassten Werte auch auf der Micro-SD-Karte gespeichert, um später Flugdaten am PC zu analysieren. Auch hier sind die Möglichkeiten mit optionaler Zusatzsoftware fast endlos. Über einen cleveren Halter lässt sich zusätzlich GRAUPNER´S Smartbox einfach und sicher am Sender befestigen. So kann das eingebaute Display im Sender für die herkömmlichen Anzeigen und das zusätzliche Display der Smartbox für die Echtzeit-Telemetrie verwendet werden. Ohne weitere Sensoren kaufen zu müssen, werden vom GR-24 HoTT-Empfänger immer die Empfängerspannung und die Empfangsqualität an den Sender übertragen und auf dem Display der mx-20 HoTT angezeigt. Für viele Modellpiloten wird dies vorerst bereits ausreichen. RC-MODELLSCOUT.DE wird in Kürze über die verschiedenen Sensoren aus dem GRAUPNER-Programm berichten.

 

Das könnte dich auch interessieren:

3D Power in Gelb-Schwarz – Im Test die Staufenbiel MXS 3D
1. Februar 2016
3D Monster in Gelb/Schwarz. Die neue MXS 3D soll vor allem die 3D Kunstflug Cracks ansprechen. Marcus frohberg hat das Modell geflogen.    Mehr »

 

 

Praxiseinsatz

Ich habe die neue mx-20 HoTT in allen mir verfügbaren Modellkategorien getestet. Angefangen bei einfachen und anspruchsvolleren Flächenmodellen bis hin zum T-Rex 500 von robbe/ALIGN. Das Binden des Empfängers an den Sender ist ein Kinderspiel und wird durch drücken der Bind-Taste am Empfänger eingeleitet. Wird der Empfänger mit einem bestimmten Modellspeicher gebunden und der Sender dann versehentlich mit einem anderen Modellspeicher eingeschaltet, erkennt die Software diesen Fehler. Der Sender piepst. So verhindert die mx-20 HoTT wirkungsvoll, dass ein Modell ausversehen mit einem falschen Modellspeicher betrieben wird. Die Programmierung aller Modelle ist einfach und funktioniert tatsächlich - wie schon erwähnt -  sehr intuitiv. Beim praktischen Einsatz auf dem Flugplatz gab es keinerlei Probleme. Das Steuergefühl ist jederzeit sehr exakt und ich hatte tatsächlich das Gefühl, dass die Servos in meinen Modellen mit dem GR-24-Empfänger und der neuen mx-20 HoTT noch etwas exakter und direkter auf die Steuereingaben reagieren.

Die Ergonomie des Senders erlaubt eine sehr entspannte und ermüdungsfreie Bedienung. Es macht einfach unglaublich viel Spaß mit der mx-20 HoTT zu fliegen. Dank Telemetrie hatte ich immer ein gutes Gefühl in Bezug auf Empfängerspannungsversorgung und sichere Übertragung zwischen Modell und Sender. Das erhöht die Sicherheit ganz enorm und ich möchte auf die Vorzüge der Telemetrie künftig nicht mehr verzichten.

 

Anzeige

Diesen Artikel bei STAUFENBIEL bestellen

 

 

Fazit

GRAUPNER´s mx-20 HoTT ist mehr als heiss! Mit seiner neuen HoTT-Handsenderserie hat der Traditionshersteller aus Kirchheim/Teck voll in Schwarze getroffen. Insbesondere die neue mx-20 HoTT bietet Ausstattungen und Funktionen eines absoluten Spitzensenders zu einem sensationell günstigen Preis.

Die mx-20 HoTT gehört sicherlich zu den besten und zukunftsorientierten 12-Kanal-Fernsteuerungen, die heute käuflich zu erwerben sind. Die Kombination aus gut strukturierter und innovativer Sendersoftware, exzellenter Hardware, einem sehr guten und sicheren 2,4 GHz-Übertragungssystem sowie hervorragenden Telemetrie-Features mit vielen verfügbaren Sensoren, sind eine echte Empfehlung an alle Modellpiloten mit Wechselwunsch.

 

Über den Autor

Stephan Weinhard ist 47 Jahre alt und von Beruf Ingenieur für Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Nachrichtentechnik. Er ist verheiratet und hat einen Sohn. Modellbau ist eine Leidenschaft die ihn schon als jugendlicher begleitete, aber doch auch von längeren Pausen von diesem Hobby geprägt war. Vor ca. 8 Jahren packte ihn das Thema aber dann sehr intensiv. Er betreibt hauptsächlich Kunstflug inkl. 3D mit großen Kunstflugmodellen mit Elektro- oder Benzinmotor. Er besitzt mehrere Voll-Gfk Modelle von Composite ARF und Modell-Composite und einige klassische Sperrholz/Balsa Konstruktionen. Aber auch alle anderen Sparten der Flächenflugmodelle sind ihm nicht fremd. Vor einem Jahr packte ihn dann auch noch das Helifieber.

 

Technische Daten:

• Abmessungen: ca. 190 x 175 x 115 mm
• Betriebsspannung: 3,4 ... 6.0 V
• Frequenz: 2.400 bis 2.484,5 MHz
• Gesamtgewicht: ca. 770 g
• Reichweite;: ca. 4.000 m
• Stromaufnahme: 210 mA
• Temperaturbereich: -15 bis 55 °C
• Antennenlänge: 120 mm

 

Der Lieferumfang beinhaltet:

GRAUPNER mx-20 HoTT mit eingebautem NiMH-Senderakku 2.000 mAh, Empfänger GRAUPNER GR-24 HoTT, Senderladegerät 200 mA, Micro-SD Karte 2GB und USB-Updatekabel, deutsche Bedienungs- und Programmieranleitung

 

Wo kaufen?

Gustav Staufenbiel GmbH
Hanskampring 9
22885 Barsbüttel
Telefon: 040/30061950
Email: info@modellhobby.de
Internet: http://www.modellhobby.de

UVP des Herstellers: 498,00 Euro
Preis bei Staufenbiel: 429,00 Euro

 

 

 

Gut

• Innovative Sender-Software
• Sicheres 2,4 GHz-Übertragungssystem
• Inkl. Telemetrie mit vielen verfügbaren Sensoren
• Zukunftsorientierte Softwarestrategie
• Hochwertige Hardware
• Sehr gute Dokumentation

 

Weniger gut

• Kartenleser im Batteriefach

 

Kontaktdaten Hersteller:

Graupner GmbH & Co. KG
Henriettenstraße 94-96
73230 Kirchheim/Teck
Telefon: 07021 722-0
Fax: 07021 722-200
Email: info@graupner.de
Internet: http://www.graupner.de

 

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.5 (46 Bewertungen)

Aktuelle Kleinanzeigen

Futaba Empänger
Biete Futabaempfänger R6108 SB 60,00 euro R608FS ...

Das könnte dich interessieren

Test: Die neue A-1 SKYRAIDER von STAUFENBIEL aus EPO inklusive Einziehfahrwerk

Dass große Modelle nicht immer gleich unverhältnismäßig teuer sein müssen, zeigt Online-Versender STAUFENBIEL seit kurzen mit seiner A-1 SKYRAIDER. Gerade in Zeiten knapper Kassen möchte der geschäumte Warbird vor allen Dingen den preisbewußten Modellpiloten durch seine Größe, einer ausgesprochen guten Scale-Optik und vielen Funktionen überzeugen. Was tatsächlich hinter dem Versprechen steckt, soll der Test von Markus Kocher zeigen.

Test: Die neue A-1 SKYRAIDER von STAUFENBIEL aus EPO inklusive Einziehfahrwerk

pefil rotJetzt diesen Test lesen

Bereit für Highspeed? Wir verlosen einen SPEED XS von flightline/Horizon Hobby

Wir sind Modellflug

Erlebe den RC-Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE

Erlebe den RC Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE. Wir sind Deutschlands größtes Online-Magazin und berichten täglich mit News-Meldungen, Testberichten und tollen Videos über den RC Modellflug. Zudem bieten wir erfahrenen Modellpiloten interessante Beiträge rund um Technik und geben Einsteigern wertvolle Tipps um schnell im RC Modellflug erfolgreich zu werden.

Auf RC-MODELLSCOUT.DE findest du Beiträge über Horizon Hobby, robbe Modellsport, MUltiplex, Graupner, Kyosho, Hype und vielen weiteren führenden Herstellern aus dem RC Modellflug.