homeFACHMAGAZINVideo & Test: Die FunCub von MULTIPLEX

Fachmagazin

Video & Test: Die FunCub von MULTIPLEX

von Elmar Teusse vom 8. Oktober 2010
Artikel-ID: 20101008-FM-01 Rubrik: Flächenmodelle

Die FunCub von MULTIPLEX ist mit Sicherheit der Beweis dafür, dass man nicht schnell fliegen muss, um Spass zu haben. Der Slowflyer präsentiert sich mit genau der Qualität, die MULTIPLEX berühmt für seine ELAPOR-Modelle machte. Und das Weltweit.

 

FunCub von MULTIPLEXDas ELAPOR-Modell ist schnell aufgebaut, eine deutsche und umfangreich bebilderte Bedienungsanleitung liegt im Lieferumfang bei. Der optionale Antriebssatz passt perfekt zum Modell und wird allen Anforderungen an einen Parkflieger dieser Größe gerecht. Für fortgeschrittene Modellpiloten, die bereits Querruder-Erfahrung sammeln duften, wird die FunCub garantierten Erfolg und vor allen Dingen Spass bringen. Aber auch für Einsteiger, welche bisher nur 3-Kanal-Modelle steuerten, wird der Hochdecker das perfekte Modell zum Erlernen weiterer Schritte sein.

 

 

 

Die FunCub als Wasserflieger

Der Parkflyer lässt sich ohne großen Aufwand innerhalb weniger Minuten zum waschechten Wasserflug-Modell umbauen. Das Heckrad dient dabei zum Steuern im Wasser. Sollte man also einen See in der näheren Umgebung haben, empfehlen wir unbedingt den optionalen Schwimmersatz beim Fachhandel gleich mit zu nehmen.

 

FunCub von MULTIPLEXMULTIPLEX ist bekannt für Qualität! Hält man sich an die ausführliche Bauanleitung, ist das Modell innerhalb 3 Stunden Abflugbereit. Die EPP-Teile sind hochwertig verarbeitet, der beiliegende Kleinteilesatz ist vollständig. Improvisieren - weil irgend etwas fehlt oder nicht passt - gibt es bei der FunCub nicht. Zum Zusammenbau benötigt der Modellpilot Sekundenkleber und Aktivator. Der Hersteller empfiehlt seinen Zacki Elapor-Kleber, aber auch jeder andere CA-Kleber verbindet sich erfolgreich mit dem EPP.

 

 

Der Zusammenbau des Rumpfes beginnt mit dem Einbau der Motorhalterung. Danach die Anlenkungen für Seiten- und Höhenruder und anschließend der Einbau der Servos. Vor dem Zusammenkleben beider Rumpfhälten sollte man unbedingt auf die "Flucht" des Rumpfes achten. Der Zusammenbau ist unkompliziert und auch von Einsteigern ohne Hilfe zu erledigen.

Die FunCub ist der typische Parkflyer und überzeugt durch Charakteristiken, die das Modell einzigartig machen. In erster Linie ist hier das geringe Gewicht und die dadurch geringe Flächenbelastung zu erwähnen. Diese Eigenschaften machen es möglich, das Modell sehr langsam und mit minimaler Power zu fliegen. Der Start ist ein Kinderspiel. Bevor die großen Ballonreifen - diese bestehen übrigens auch aus ELAPOR - sich zwei mal gedreht haben, ist der Parkflyer bereits in der Luft. Fliegt man das Modell "vorausschauend" sind Flugzeiten von locker 15 Minuten zu erreichen.

 

 

 

 

Fazit:

Die FunCub von MULTIPLEX bietet FUN! Die Ballonbereifung, der perfekt auf das Modell abgestimmte Antriebssatz, die effektiven Flaps und die sagenhafte Langsamflug-Eigenschaft verleihen dem EPP-Modell eine ganz eigene Note. Innerhalb nur eines Meters mit ausgefahrenen Flaps und Vollgas "springt" der Hochdecker sprichwörtlich in die Luft. Und mit dem optionalen Schwimmersatz verwandelt sich das Modell in ein hochwertiges Wasserflugzeug.

 

Technische Daten:

• Spannweite: 1.400 mm
• Länge: 980 mm
• Fluggewicht: ca. 1.130 g
• Flächeninhalt: 38 dm²
• Flächenbelastung: ab 30 g/dm²
• RC-Funktionen: Höhe, Seite, Querruder, Motor.
• Landeklappen und Schleppkupplung

 

Wo kaufen?

Bezug: Fachhandel
Preis: Baukasten 99,00 Euro (UVP), zzgl. Servos & Antriebsset

 

Kontaktdaten Hersteller:

Multiplex Modellsport GmbH & Co.KG
Westliche Gewerbestrasse 1
75015 Bretten (Gölshausen)
Telefon: 07252/580 93 0
Internet: http://www.multiplex-rc.de

 

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.1 (44 Bewertungen)